zurück Tolkien-FAQ Übersicht weiter


In "The Hobbit" nannte Bilbo die Spinnen im Nachtwald Attercop, Lazy Lob und Old Tomnoddy. Was bedeutes das?
Zunächst einmal sei gesagt, dass von diesen Begriffen in der deutschen Übersetzung nur "Atterkopp" übernommen wurde, in der Neuübersetzung von 1999 fehlt auch dieses. Die englischen Begriffe indes leiten sich von ähnlichen Worten aus dem Alt- und Mittelenglischen für "Spinne" ab - und die norwegische Bezeichnung für Spinne ist "edderkopp". "Tomnoddy" beschreibt nach dem Oxford English Dictionary eine "närrische oder törichte Person" (Annotated Hobbit, 170-171). Wie bekannt ist, verwendete Tolkien "Lob" auch später weiter. Während er den vierten Band des Herrn der Ringe schrieb schrieb er einen Brief an seinen Sohn Cristopher: "Denkst du, das Shelob ein guter Name für ein Spinnenmonster wäre? Natürlich ist es lediglich 'she + lob', aber zusammengeschrieben erscheint es ziemlich widerlich zu klingen..."
Autoren:
WDBL, Paul Adams, Mark Gordon
‹bersetzer:
Fabian Lorenzen (einige Anmerkungen hinzugefügt)

© 2000-2002 by El Fabi Universe Productions.